Endlich eine funktionierende Fernwartung

Fernwartung

Service per Telefon? Geht nicht. Sie wissen es genau: Am Telefon kann man nichts erklären. Dafür ist es im Wirtshaus zu laut und Ihr Gesprächspartner zu abgelenkt. Außerdem können Sie nicht sehen, was sie oder er sieht und beschreiben ist auch schwierig. Also hinfahren? Nein, mit TuxTAP ist das unnötig.

Das TuxTAP-System ermöglicht Ihnen eine sehr einfach einzurichtende und zu benutzende Fernwartung. Die TuxTAP-Integra-Geräte verbinden sich selbsttätig per VPN mit unserem TuxTAP-Server. Sie können sich mit einem OpenVPN-Client ebenfalls auf unserem Server einwählen. Der TuxTAP-Server verbindet Sie dann komplett verschlüsselt miteinander. Ihr Kunde muss Ihnen nur zuvor den Zugriff gestattet haben. Über Ihren Webbrowser erhalten Sie dann als Servicetechniker einfachen Zugriff auf die Geräte der von Ihnen betreuten Gastronomen. Außerdem können Sie über VNC auch direkt den Bildschirminhalt sehen und die Hand zu den richtigen Funktionen führen.

Die Vorteile des TuxTAP-Systems für Sie als Distributor

„Warum sollte ich das TuxTAP-Kontrollsystem in mein Kassenangebot aufnehmen?” Diese Frage lässt sich mit drei Argumenten beantworten.

  1. Das TuxTAP-System ist nicht nur einfach eine Kasse, sondern ein umfassendes Kontrollsystem für den ganzen gastronomischen Betrieb. Es ermöglicht Ihnen, Ihrem Kunden gegenüber eine Gesamtlösung aus einem Guss anzubieten, anstatt nur als ein Händler von vielen aufzutreten. Selbst wenn Ihr Kunde anfangs nur eine Kasse wünscht, kann das TuxTAP-System jederzeit aufgerüstet werden – und bleibt dabei aus einem Guss. Sie bleiben immer im Spiel, wenn es später darum geht, z.B. preiswert eine Schankkontrolle hinzuzufügen.
  2. Schon bei der Installation des Basisgerätes ersparen Sie sich gegenüber einer MS-Windows-PC-Kasse viele aufwendige Arbeitsschritte.
  3. Durch die einfache Fernwartung entfallen viele zeitaufwendige Anfahrten, die Sie bei der Ersteinrichtung kaum mit den tatsächlichen Kosten in Rechnung stellen könnten. Gleichzeitig können Sie Ihr Einzugsgebiet ausweiten, da nicht jedes Problem sofort einen teuren Serviceeinsatz vor Ort erfordert.

Am Anfang war die Kasse...

Computer-Steinzeit

Denken Sie einmal daran, wieviel Zeit und Aufwand Sie in das „schlüsselfertige” Einrichten einer MS-Windows-PC-Kasse stecken: Nach der Beschaffung der Hardware brauchen Sie noch Lizenzen für die Software, das Betriebssystem, den Virenscanner und weitere Software. Diese müssen Sie dann erst einmal auf die Festplatte der Kasse installieren. Selbst wenn das Betriebssystem vorinstalliert sein sollte, fehlen darin noch wichtige Treiber, z.B. für den Touchscreen oder das Kellnerschloss. Dann müssen Sie die neuesten Sicherheitsupdates für alle Software und den Virenscanner beschaffen und einspielen, damit die Kasse nicht zum Rückzugsort für Viren und Trojaner wird. USB-Sticks sperren nicht vergessen, damit auch hier kein Schindluder getrieben werden kann. Jetzt noch den Kioskmodus einrichten, damit die Kellner nichts verstellen können. Jetzt ran an den Büro-PC des Wirtes, um dort die Kassenzugriffssoftware zu installieren – mit der Konsequenz, dass jede Fehlfunktion des Büro-PCs ab jetzt ihnen zugeschrieben wird. Will der Wirt einige Dinge von zuhaus aus machen, richten Sie nun noch einen Router ein, installieren auf der Kasse VNC und einen VPN-Client und müssen diesen ebenfalls von Hand einrichten. Puuh!
Wie weit sind Sie nun? Fertig? Nein, denn jetzt beginnt erst Ihre eigentliche Arbeit, dem Wirt beim Anlegen seiner Artikel zu helfen und ihn und seine Kellner zu schulen.

Computerkasse modern

Wie machen Sie es mit der TuxTAP-Integra? Ganz einfach: Bestellen Sie eine, stecken Sie die mitgelieferte CF-Karte ein, richten Sie den Router ein und Sie sind mit den ganzen Vorbereitungsarbeiten fertig. Auch der Büro-PC im Lokal kann bereits per Webbrowser auf die Kasse zugreifen, keine Softwareinstallation erforderlich. Und die Fernwartung geht auch schon. Dann kann es ja gleich mit dem Anlegen der Artikel und der Schulung losgehen.

Helfen, ohne vor Ort sein zu müssen

Ihren ersten Termin beim Kunden haben Sie über die Bühne gebracht. Nun folgen die Feinheiten. Sicher bekommen Sie schon am folgenden Tag einen Anruf, dass ein Preis nicht stimmt oder dass ein Artikel am falschen Drucker boniert wird. Oder dass eine Touchtafel noch einmal umbelegt werden soll. Natürlich helfen Sie Ihrem gerade neu gewonnenen Kunden. Bei einer anderen Kasse hieße das jetzt: Hinfahren. Diese Besuche vor Ort, nur um etwas Kleines umzustellen, sind für Ihren Kunden nicht gerade günstig, egal wie Sie es drehen und wenden. Sie haben schließlich auch Ausgaben, vor allem für die Anfahrt. Das führte bisher dazu, dass Ihr Kunde lieber jahrelang dieselben Preise in der Kasse beließ oder selber fummelte, bis er die Kasse zerspielt hatte. Erst dann kam mal wieder ein Kontakt zum Kunden zustande, den dieser wegen der ganzen Umstände nicht einmal angenehm fand.

Mit dem TuxTAP-System läuft es anders:

Behutsam aufrüsten

Mit dem TuxTAP-System können Sie aber nicht nur einfach ständigen Kontakt zu Ihren Kunden halten. Da das System als Baukasten ausgelegt ist, können Sie nach und nach die Ausstattung im Lokal aufrüsten. So wie es Ihr Kunde für notwendig hält und es sich leisten kann.

Zum Beispiel die Schankanlage. Die TuxTAP-Integra hat bereits alles an Bord, was man für eine effektive Schankkontrolle benötigt. Mit unseren preiswerten, funktionellen Peripheriemodulen werden Sie sicher jeden Wirt überzeugen können, dass eine Schankkontrolle auch in seinem Lokal möglich und vor allem finanzierbar ist.

Oder die Warenwirtschaft. Im Zusammenhang mit der Schankkontrolle verwendet das TuxTAP-System seine eingebaute Warenwirtschaft, um Kontrolle und Übersicht aus einem Guss zu ermöglichen. Helfen Sie ihrem Kunden dabei, die Warenströme im Lokal ebenso gründlich zu kontrollieren, wie er es für den Verkauf ohnehin schon tut. Auch dies können Sie wieder per Fernwartung tun.

Kameraüberwachung und Netzwerkeinrichtung sind das nächste. Auch hier können Sie punkten. Im TuxTAP-System konfigurieren sich die meisten Komponenten selbst, für andere gibt es von uns erprobte Vorgaben, wie alles perfekt zusammenspielt. Nutzen Sie auch hier unsere Erfahrung, um den Wirt – indirekt unseren gemeinsamen Kunden – zufriedenzustellen.

TuxTAP® ist ein eingetragenes Warenzeichen der TuxTAP Ltd., München.